ökologische Bettwanzenbekämpfung ohne Gift

...durch Strebel`s Schädlingsbekämpfung mit dem speziellen Trocken-Heissdampf-Gerät!Die Bettwanze (Cimex lectularius) hat in diesen letzten Jahren ihre störende Präsenz in Hotels, Wohnungen,Herbergen, Bed and Breakfast, Pensionen, Privatwohnungen, Liegenschaften und auch in den öffentlichen Transportmitteln vermehrt.In den letzten 6 bis 8 Jahren konnte man ihr Wiedererscheinen bemerken, und zwar auch in die von einem hohen Niveau der Industrialisierung gekennzeichneten europäischen Länder.Die Bettwanzen bevorzugen Ritzen und Hohlräume von Betten und Sofas. Sie verstecken sich in den Falten von Matratzen, in Schlitzen und Rissen, in den Lattenrosten oder hinter den Kopfseiten der Betten, in Nachttischen, Bildern, Sockelleisten bis hin in Stromkabeln und Schaltern.

Wer professionell auf dem Sektor der Desinfestation, also der Entwesung arbeitet, der weiss, dassdie Bettwanze ein Insekt ist, dem man nur sehr schwer beikommen kann. Der überhitzte Trockendampf des speziellen, patentierten Gerät hat es bewiesen, die Innovative und effizienteLösung zu sein um definitiv das Problem zu eliminieren.Die Besonderheit des Systems liegt in der Art des Dampfes, der, nachdem er im Kessel, wie in dentraditionellen Dampferzeugern, generiert wurde, weiterhin in der Dampfpistole vor dem Ausgang (Weltweites Patent) bis zu einer Temperatur von 180C° überhitzt wird.Beim Ausgang wird der Dampf mit dem Sanitisierungsmittel HPMed vermischt, eine Hydro-Alkoholische, Natriummetasilikat und Natriumkarbonat enthaltende Lösung welche auch in Gegenwart von Menschen benutzt werden kann.

Der Dampfstrahl bei 180 ° C ist in der Lage, erwachsene Insekten, Larven und Eier zu beseitigen, weil es den thermischen Schock verursacht. In-vitro-Tests und Feldversuche haben die Wirksamkeit von überhitztem trockenem Wasserdampf den Befall von Bettwanzen schnell zu beseitigen.

im Einsatz gegen Ihre Bettwanzen

Vor der Behandlung - nach der Behandlung

Bei den Labortests wurden – unter Verwendung unterschiedlicher Materialien (Holz, Stoff, Metall usw.) - einige der häufigsten und üblichen Ansiedlungsumfelder reproduziert. Bei jeder dieserSimulationen wurden erwachsene Insekten und Larven (Tests bei den mobilen Entwicklungsstadien) oder befruchteten Weibchen (Test bei den Eiern) eingenistet. Die Muster wurden mit dem trocken überhitzten Dampf behandelt, das mit einem einzigen Durchgang mit einer Geschwindigkeit von 10 cm / sec in der Lage war, die Gesamtheit der Eier und fast alle erwachsenen Insekten und Larven zu eliminieren.

Für Feldprüfungen wurden reale Zusammenhänge des Befalls - Hotels und Privathäuser -ausgewählt und mit dem überhitzten trockenen Wasserdampf behandelt.Die bei den Experimenten erzielten Resultate waren sehr positiv. Im Unterschied zu chemischen Produkten, die mindestens drei/vier Eingriffe für die komplette Entwesung erfordern, hat es der Einsatz des Trockendampf - Gerät, trocken überhitzten Dampfes gestattet, die behandelten Räumlichkeiten in zwei bis drei Arbeitsgängen komplett zu entwesen.Die Verwendung vom trocken überhitzten Dampf bedarf – im Unterschied zu den traditionellen chemischen Schädlingsbekämpfungsmitteln – keiner Entfernung der Personen: Die Mischung aus gesättigtem, trockenem, sehr heißem Dampf und HPMED kann auch in Anwesenheit vonPersonen ausgegeben werden.

Dank der besonderen technischen Eigenschaften und der vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten ist das spezielle Trockendampf - Gerät die richtige Lösung, um Bettwanzenbefall in Hotels, Unterbringungen allgemein, Wohnungen, Zügen,Reisebussen, Schiffen und Gemeinschaften schnell, einfach und sicher für die menschliche Gesundheit zu beseitigen.


Fragen Sie uns einfach und unkompliziert an - wir lösen auch Ihr Schädlingsproblem!